ZAB Upcycling 

 

Die Geschichte...

...der kleinen Manufaktur ZAB Upcycling führt uns nach Vorarlberg wo ein kluger Kopf sich schon früh mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigte. Die ersten Versuche, alte Kletterseile ein zweites Leben zu schenken, wurden schon in der Schulzeit umgesetzt.   

Erst 3 Jahre später und den Schulabschluss in der Tasche, entstanden die ersten richtigen Produkte für den Markt. Da der Anklang in Ihrer Bekanntschaft riesig war, beschloss die Jungunternehmerin ZAB Upcycling zu gründen und die ausgemusterten Kletterseile zu schönen Taschen, Geldbörsen und Schlüsselanhängern zu verbreiten. 

 

Jedes Teil ein Unikat.

 

WAS IST UPCYCLING?

Beim Upcycling werden scheinbar nutzlose Gegenstände und Materialien in neuwertige Produkte umgewandelt. Somit können Ressourcen geschont und neue individuelle Produkte erzeugt werden. Produkte bleiben somit länger im System und müssen nicht durch neue ersetzt werden. 

Klettermaterial hat eine begrenzte Lebensdauer, da die meisten Materialen jedoch viel zu schade dafür sind, in der Mülltonne zu landen, finden Sie hier eine Wiederverwendung.


Es werden ausschließlich gebrauchte Klettermaterialien und Banner verwendet, die sonst entsorgt worden wären.

 

Alle Produkte

ZAB Upcycling  

Alter Kletterausrüstung neues Leben eingehaucht.

Jedes ZAB Upcycling Produkt ist ein Unikat, das in Vorarlberg handgefertigt wird.