Imkerei der glücken Teichbienen

Von Kind auf an hat sich Mathias immer schon für die Natur interessiert und auch schon die Imkerei seines Großvaters begeistert mitverfolgt. Vor 4 Jahren hat er sich dann einen großen Traum erfüllt und sich einen eigenen Teich in der Südsteiermark gepachtet. 

Neben diversen Fischereitätigkeiten kam Ihm irgendwann auch die Idee, einem eigenen Bienenvolk ein neues Zuhause am Teich zu schenken. Nach kurzer Zeit folgte dann auch der Besuch der Imkerschule und das Interesse wurde immer größer. Aus einem Hobby wurde eine Leidenschaft und auch die Anzahl der Bienenvölker und der Ideen wuchs. Zusammen mit seiner Partnerin fingen er an, nicht nur ihren "regionalen Honig von glücklichen Teichbienen" zu erzeugen, sondern auch regionale Naturprodukte und Naturkosmetika. 

Für ihren Honig bekamen Sie heuer bereits ihre ersten Qualitäts-Zertifikate verliehen.

Daraus entwickelte sich ihre zukünftige Vision: Auf der einen Seite regionale, nachhaltige Produkte zu erzeugen und zu verkaufen, aber auch den Menschen die Wichtigkeit der Biene für unser Leben und unser Ökosystem wieder näher zu bringen.

 

Alle Produkte

Mathias und Kerstin 

"Durch den Bau von zwei Bienenschaukästen, damit sich Menschen auch mal das Bienentreiben und die Arbeit der Bienen direkt im Bienenstock ansehen können, wurde uns erst richtig bewusst, dass egal ob Jung oder Alt, nur sehr wenige eine wirklich Ahnung haben, wieviel Arbeit hinter dem Produkt "Honig" steckt und wie wichtig die Biene eigentlich für uns Menschen und das Ökosystem ist.
So verstanden viele Leute erst jetzt das alte Sprichwort:
 Keine Bienen, kein Leben."